Singlebörsen als großer Trend?

Der Run auf die Singlebörsen – nie war er größer als heute

8 Millionen Singles deutschlandweit sind mittlerweile bei einer Singlebörse angemeldet. Natürlich, manche dieser 8 Millionen Singles sind Karteileichen, die einfach mal etwas Neues ausprobieren wollten und relativ schnell den Spaß an der Sache wieder verloren haben. Aber es gibt Singlebörsen, die mehr als 250.000 aktive User haben, also Singles, die täglich, teilweise sogar stündlich, ihre Nachrichten prüfen, beantworten und nach neuen Kontakten Ausschau halten. Auch wenn also die Zahl von 8 Millionen angemeldeten Singles erst einmal ein etwas überzogenes Bild von dem Erfolg von Singlebörsen malt, lassen die realistischen Zahlen doch schnell erahnen, dass im Bereich Singlebörsen eine Menge los ist.

Warum sind Singlebörsen so beliebt?

Stellt sich die Frage, warum das so ist. Was macht Singlebörsen so beliebt und so attraktiv für Singles? Singlebörsen sind nicht erst durch die immer stärker werdende Präsenz im Bereich der Fernsehwerbung bekannt und beliebt geworden. Die Vorteile von Singlebörsen haben viele Singles durchaus schon früher erkannt. Bis vor zehn Jahren waren solche Singlebörsen im Prinzip nur in Form von Anzeigen in irgendwelchen Zeitschriften und Tageszeitungen denkbar. Singles schalteten eine Anzeige und warteten nun darauf, dass sich jemand bei ihnen meldete. Je nach Zeitschrift oder Zeitung, über die man die Anzeige laufen ließ, war die Redaktion noch zwischengeschaltet, um ungewollte Kontakte zu vermeiden. In diesen Fällen mussten Sie warten, bis sich jemand bei der Redaktion gemeldet hatte und diese die Daten der betreffenden Person dann an Sie weitergegeben hatte. Das geht heute leichter.

Heute stellt man ein Profil auf einer Singlebörse online und schon kann es in Echtzeit losgehen. Wenn Sie sich im Dschungel der Dating-Portale gar auf die Seite einer Partnerbörse verirrt haben, werden Ihnen sogar Vorschläge für Kontakte, die Sie interessieren könnten, unterbreitet. Im Fall klassischer Singlebörsen erstellen Sie quasi Ihre Anzeige, also ihr Profil, und durchstöbern die Anzeigen oder Profile der anderen Singles, die hier ihre Spuren hinterlassen haben. Bei Interesse kontaktieren Sie einfach eines der anderen Singles über die entsprechenden Kontaktfunktionen. Und genau das ist das Geheimnis von Singlebörsen oder Dating-Portalen ganz allgemein: Es geht einfach, die Bedienung ist nahezu intuitiv und alles passiert in Echtzeit.

Singlebörsen Test

Der große Singlebörsen Test – weil leider nicht alle Anbieter das Gleiche zu bieten haben

Ein Singlebörsen Test macht Sinn, weil es heute eine Vielzahl solcher Dating-Portale im Internet gibt, jede dieser Seiten ihre ganz eigenen Regeln und Angebote hat und jede dieser Seiten nur einen Teil ihrer Dienste kostenfrei anbietet. Wer tiefer in die Welt der Singlebörsen eintauchen und alle Möglichkeiten, die diese Dating-Portale bieten, nutzen will, muss dafür in aller Regel eine Mitgliedschaft eingehen, die teilweise bis zu 39,90 € im Monat kosten kann, je nach Singlebörse und Laufzeit der Mitgliedschaft. Da macht es Sinn zu wissen, worauf man sich einlässt und ob es nicht vielleicht doch irgendwo in den Weiten des Netzes noch eine andere Singlebörse gegeben hätte, die den eigenen Anforderungen doch eher entsprochen hätte.

Singlebörsen vs. Partnerbörsen – wo liegen die Unterschiede und warum schneiden Partnerbörsen meistens besser ab?

Es ist nahezu egal, welchen Singlebörsen Test man zurate zieht, in aller Regel schneiden Partnerbörsen, die in den Test mit einbezogen werden, besser ab, als klassische reine Singlebörsen. Doch wo genau liegen da eigentlich die Unterschiede? Das ist schnell erklärt. Eine klassische Singlebörse ist aufgebaut wie eine Zeitung, nur in digitaler Version und mit mehr direkten Möglichkeiten. Aber erst einmal geht es darum eine Anzeige zu schalten, indem Sie Ihr Profil ausfüllen und hochladen. Auf dieses Profil kann nun jeder Nutzer der Singlebörse zugreifen, so wie jeder Leser einer Zeitschrift Ihre Anzeige lesen könnte. Wenn Ihr Profil jemanden anspricht, hat er die Möglichkeit Sie direkt anzuschreiben. Gleichzeitig können Sie die Profile der anderen Singles, die bei der Singlebörse angemeldet sind, durchforsten, ob Ihnen jemand auffällt, den Sie gern kennenlernen möchten. In dem Fall haben Sie natürlich auch die Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme.

Online Singlebörse

Partnerbörsen gehen da mit deutlich mehr Unterstützung durch das Unternehmen hinter der Partnerbörse zu Werke. So, wie klassische Partneragenturen, lassen Partnerbörsen ihre Mitglieder vor Erstellung eines Profils einen psychologischen Test ausfüllen. Anhand dieses Testes wird ermittelt, was für ein Typ Sie sind, welche Art von Partner Sie bevorzugen und welche Vorlieben Sie haben. Mit diesen Parametern werden nun andere Singles, deren Ergebnisse gut zu den Ihren passen, ermittelt. Diese Singles werden Ihnen als mögliche Kontakte vorgeschlagen. Nun haben Sie die Möglichkeit, sich eingehend mit den vorgeschlagenen Singles zu befassen und dann festzulegen, ob Sie eine Kontaktaufnahme versuchen möchten oder nicht. Das hat den Vorteil, dass die Suche nach einem potenziellen Partner weit weniger ziellos daherkommt. Darüber hinaus, können ein wenig Wissenschaft und etwas Psychologie bei der ganzen Angelegenheit nicht schaden. Und zu guter Letzt können Sie sich bei den meisten Partnerbörsen sicher sein, dass nur von Mitarbeitern geprüfte Kontaktvorschläge unterbreitet werden. Also nur, wenn jemand absolut überzeugt ist, dass die Person, die Ihnen da vorgeschlagen wird, zu Ihnen passen könnte, wird der Vorschlag wirklich unterbreitet.

Die besten Singlebörsen im Test

Die Partnerbörse eDarling – ein Beispiel für eine Partnerbörse im gehobenen Qualitätsbereich

eDarling ist eine klassische Partnerbörse im gehobenen Qualitätsbereich. Das liegt daran, dass die Partnerbörse eDarling vor allem durch eines besticht: ihre absolute Benutzerfreundlichkeit. So gilt sie als die benutzerfreundlichste unter den Dating-Plattformen. Dazu kommt, dass auch hier jedes Profil bereits bei der Erstellung durch einen Mitarbeiter handgeprüft wird, bevor es veröffentlicht werden darf. Der ebenso zielgerichtete wie hochwertige wissenschaftliche Test vor Beginn der Mitgliedschaft sowie ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im Bereich der kostenpflichtigen Angebote sprechen letztlich auch für sich.

eDarling

Bester Anbieter: Parship

Wer nach dem Sieger der meisten Singlebörsen Tests fragt, stellt schnell fest, dass als bester Anbieter Parship gilt. Das hat mehrere Gründe. Zum einen sind Service, Datensicherheit und Qualität der Kontakte so gut, dass die Partnerbörse Parship bereits mehrfach von unterschiedlichen Testern als bestes Dating-Portal überhaupt eingestuft wurde. Der TÜV-geprüfte Service und der sehr hochwertige wissenschaftliche Test, auf dem ein Großteil des Erfolges des Unternehmens fußt, tun ihr Übriges. Dazu kommt, dass hier alle Kontaktvorschläge von Mitarbeitern geprüft werden und auch alle Profilaktivitäten von einer unabhängigen Kommission geprüft werden, um Scheinanmeldungen und Manipulationen an Ihrem Profil zu verhindern. Unter dem Strich kann man sagen, dass Parship den individuellsten und besten Service zu bieten hat und dass bei einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis, was die zu bezahlenden Leistungen des Unternehmens angeht.